1

Topic: Garage Band SessionLink Pro Routing

Hallo, liebe SessionLink PRO User.

Ich möchte GaragBand SLP-fähig machen.

Folgendes Setup:

Sprecher soll über SLP aufgenommen werden.

Er verwendet ein Mikrofon, ein kleines Steinberg (2-Kanal I/O) Interface & Garageband - das alles läuft auf einem Imac (ca 2 Jahre alt).

Ich nehme in meinem Studio mit ProTools HDX und Source Nexus als Verbindung zwischen DAW und Google Chrome auf - mache ich oft und das läuft super.

Möchte den Sprecher etwas unterstützen bei der Einrichtung, habe aber leider mit Garage Band keine Erfahrung..

Bei mir hakt die Verbindung zwischen Chrome und GarageBand. Geht das überhaupt?

Vielen Dank, bleibt gesund!

Frank

2

Re: Garage Band SessionLink Pro Routing

Hi Frank,
meist ist es beim Sprecher gar nicht nötig, eine Routing zwischen SLP und einer DAW (oder in diesem Fall Garageband) aufzubauen. Ein häufig verwendetes Szenario sieht so aus:

Der Sprecher wählt in SLP direkt sein Audiointerface für Audio Input und Audio Output. Direct monitoring-Regler auf 50%, damit Mikro und Playback bzw. von SLP kommende Signale auf dem Kopfhörer landen. Fall man lokal mitschneiden möchte, kann man entweder die in SLP eingebaute Aufnahmefunktion verwenden oder seine favorisierte Aufnahmesoftware. Die meisten Interfaces erlauben nämlich gleichzeitigen Zugriff von SLP und der Aufnahmesoftware, so dass das Mikrosignal gleizeitig über SLP gesendet und in der Aufnahmesoftware aufgenommen werden kann.

Nur wenn der Sprecher auch ein Playback aus der Aufnahmesofteware über SLP senden möchte, müsste man das Routing aufwendiger gestalten. Hier könnte man z.B. mit einem Hauptgerät arbeiten, welches aus dem Interface und 1 oder 2 virtuellen Audiotreibern besteht. Als virtuelle Audiotreiber kommen z.B. Soundflower, Black Hole, Source-Nexus free oder Loopback in Frage.


Ich hoffe, damit ist Dir erstmal geholfen. Ansonsten melde Dich gerne nochmal.


Viele Grüße,
Tim

Tim | SessionLinkPRO

3

Re: Garage Band SessionLink Pro Routing

Hey Tim. Vielen Dank für die umfassende Antwort!

Genau das werde ich versuchen. Mal sehen, ob das Steinberg Interface DM unterstützt.

Guten Start in die Woche!

Frank